Teilneh­mer­stimmen

 

Erfah­rungen von Teilnehmern und Teilneh­me­rinnen
aus MBSR- und Mindful Parenting  Kursen,
aus dem Selbst­mit­ge­fühls­training MBCL und
aus den Medita­ti­ons­abenden “Oasen der Achtsamkeit”

Erfah­rungs­be­richte
aus meinen Kursen

Teilneh­mer­stimmen aus MBSR — Kursen

Meine Ausgangslage: Nicht ausschalten können des Autopi­loten

Wünsche und Ziele des Seminars:
Achtsam mit mir umzugehen und meine stress­emp­fun­denen Zeiten zu reduzieren.

Hilfreich: Achten auf die Atmung, die Downloads um eigen­ständig die Achtsam­keits­übungen weiter durch­führen zu können.

Sehr nützlich finde ich auch den eigenen, wohlwol­lenden Umgang mit mir, den ich weiterhin einüben werde.

Der Kursleiter hat mir sehr angenehm die Übungen beigebracht und erlernen lassen.

Die Gruppen­si­tuation
empfand ich auch sehr angenehm, ohne dass man sich zu sehr öffnen musste gegenüber den Teilnehmern.

Iris, 52, Perso­nal­ent­wick­lerin

Ich kam in den Kurs von Manfred Schmitz aufgrund von Problemen mit Stress, der sich immer wieder summierte und aus dem ich nicht auf die für mich beste Art “herauskam”.

Der Kurs wurde von Herrn Schmitz freundlich und kompetent geleitet und ich habe mich in der Gruppe, in der die anderen Mitglieder ähnliche Schwie­rig­keiten hatten, sehr wohl gefühlt.

Ich glaube jetzt wirklich effektive Strategien erlernt zu haben, mich selbst nicht zu überfordern und auf meine und die Bedürf­nisse anderer besser zu achten;

Achtsamkeit ist für mich dabei nichts, was als Erlerntes konser­viert werden kann, sondern eine täglich und in jedem Moment, jeder Situation neu zu gestal­tende Aufgabe.

Hierzu hat mir der Kurs viel Mut und Motivation gegeben. Vielen Dank!

Ulrich, 51, Klavier­lehrer

 

An dem Kurs habe ich teilge­nommen, weil ich lernen wollte, alter­native Formen der Selbst­für­sorge und Stress­be­wäl­tigung zu finden.

Bisher bin ich eher geflüchtet in ungesunden Ablen­kungs­ma­növern, die den Stress eher noch vergrößert haben.

Der Austausch in der Gruppe zeigte mir, dass ich mit den Themen nicht allein bin.

Ich habe viele Möglich­keiten zum achtsamen Umgang mit mir selbst und meinen Gefühlen gelernt.

Manfred ist auf die Fragen und Bedürf­nisse der einzelnen Teilnehmer sehr gut einge­gangen und hat sich auch außerhalb der Kursstunden am Montag Zeit genommen, den ein oder anderen Impuls zu senden und die Gruppe zum Üben und Dranbleiben zu ermutigen.

Die Atmosphäre im Kurs war sehr herzlich. Auch wenn die Gruppe für meinen Geschmack etwas kleiner hätte sein können. Anderer­seits zeigt es auch, wie beliebt die Kurse bei Manfred sind.

Ich wünsche mir, dass ich meinen Alltag nun aktiv achtsamer gestalte und ich mir regel­mäßig die Zeit zum Üben und Prakti­zieren nehme.

Daniela, 40, Angestellte 

 

Während einer Reha Anfang 2019 hatte ich schon Achtsam­keits­übungen kennen­ge­lernt und als wohltuend auch schätzen gelernt.

Durch Zufall ist mir ein Flyer von Manfred in die Hände gefallen und habe mich für einen MBSR-​Kurs bei ihm entschieden.

Ich bin froh, dass ich den Kurs besucht habe und mich intensiv mit Achtsamkeit im Alltag befasst habe.

Egal, ob es um Wahrnehmung mit allen Sinnen geht, um achtsamen Umgang mit Stress oder in der Kommu­ni­kation, oder um Selbst­freund­lichkeit, Manfred hat uns helfend und fürsorglich geführt.

Ob durch Worte, durch Bewegungs­übungen oder meditative Übungen, es war immer eine angenehme, beruhi­gende Atmosphäre.

Ich habe mich immer wohlge­fühlt und bedaure, dass der Kurs nach 8 Abenden vorbei war. Danke Manfred, für die Zeit und Dein Anleiten im Jetzt!

Udo, 55, Reise­ver­kehrs­kaufmann

 

Ich bin über eine Buchemp­fehlung „das Leben annehmen“ von Matthias Wengenroth auf das Thema Achtsamkeit aufmerksam geworden.

Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich aufgrund von Ängsten in einer Therapie und suchte nach einer nachhal­tigen Ergänzung hierzu und einer Prävention für die Zukunft.

Da Achtsamkeit im Leben nicht nur bei Ängsten, sondern in allen Lebens­si­tua­tionen anzuwenden ist (konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht richtig vorstellen) war für mich ziemlich schnell klar, dass ich die Erfahrung „MBSR-​Kurs“ unbedingt machen möchte.

Jetzt sollte noch der richtige Kurs gefunden werden. Und hier war für mich sehr schnell klar, dass es der Kurs bei Manfred Schmitz wird.

Dies lag vor allem an dem Erstge­spräch, welches wir geführt hatten. Er konnte mir alle Fragen bestens beant­worten und hat mit seiner sehr liebens­wür­digen Art Vertrauen aufgebaut.

Für mich war dieser Kurs eine absolut positive Lebens­er­fahrung von welcher ich täglich profi­tiere.

Ich bin dankbar Manfred Schmitz kennen­ge­lernt zu haben.

Michael, 39 

 

Die MBSR und MBCL Kurse, sowie die seit vielen Jahren regel­mäßig besuchten Oasen­abende bei Manfred sind eine wunderbare Möglichkeit für sich selbst zu sorgen, sich selbst, seinem Körper & der eigenen Seele Zeit & Ruhe zu schenken und vor allem nicht nur physisch, sondern gerade auch mental/​psychisch zur Ruhe zu kommen und das eigene Leben reflek­tieren zu können.

Während die 8‑Wochen Kurse eine großartige Möglichkeit sind die Themen Achtsamkeit und Selbst­mit­gefühl zu erfor­schen, sich darin zu üben und zu stärken, sich seiner Gedanken und Gefühle bewusst zu werden und diese im Anschluss loszu­lassen zu können.
Diese Fähig­keiten lassen sich während der Oasen­abende immer weiter vertiefen, wieder­holen, einüben und festigen.

Manfred versteht es in seiner wunderbar ruhigen und unauf­ge­regten Art die Kursabende anzuleiten, Medita­tionen zu führen und sorgt somit in den tollen Räumlich­keiten des Ateliers 23 für absolute Wohlfühl­at­mo­sphäre.

Ich kann ohne Übertreibung festhalten, dass mir die Arbeit mit Manfred eine gänzlich neue Perspektive auf das menschliche/​mein eigenes Leben, geschenkt hat — darüber hinaus habe ich mich als Mann in meinen Gedanke, Gefühlen und Wahrneh­mungen sehr viel besser kennen­ge­lernt und verstehen dürfen, was mir auch im Umgang mit anderen sehr hilft.

Auch wenn die Wellen des Lebens nicht abebben (zum Glück tun sie das nicht), in Manfreds MBSR/MBCL Kursen und an den Oasen­abenden lernt man die Wellen des Lebens mit Freude, Demut & Dankbarkeit zu reiten.

Du bist ein wunder­barer Surflehrer, lieber Manfred !!!

Jens

Teilneh­mer­stimmen aus Mindful Parenting — Kursen

Ich habe an dem Kurs teilge­nommen, weil ich mich mit meinen drei Kindern oft gestresst gefühlt habe und viel zu schnell an die Decke gegangen bin.

Durch den Kurs hat sich bei mir sehr viel bewegt und es würde hier den Rahmen sprengen, auf alles einzu­gehen.

Zusam­men­fassend hat sich unser Famili­en­leben sehr positiv verändert. Ich bin viel ausge­gli­chener und präsenter für meine Kinder und meine Gefühle überwäl­tigen mich nicht mehr so wie früher.

Im Kurs habe ich mich sehr wohl gefühlt. Es herrschte eine lockere und offene Atmosphäre und Manfred gab einem immer das Gefühl, dass man alles sagen kann.

Man merkt, dass er viel Erfahrung und ein umfang­reiches Fachwissen hat.
Sehr positiv fand ich auch seine sehr wertschät­zende Einstellung Kindern gegenüber.

Ich kann den Kurs wirklich jedem ans Herz legen! Aller­dings steht und fällt der Erfolg damit, dass man zu Hause auch wirklich übt.

Ich plane, demnächst noch einen weiteren Kurs bei Manfred zu besuchen!

Annika, 41, verh., 3 Kinder

 

Durch die Teilnahme an dem Kurs bin ich viel reflek­tierter gegenüber Stress­si­tua­tionen und die damit verbun­denen Auswir­kungen geworden.

Ich erlebe die alltäg­lichen Heraus­for­de­rungen ganz anderes und kann viel besser mit Stress­si­tua­tionen umgehen. Das betrifft den privaten aber auch den beruf­lichen Bereich. Die erlernten Methoden lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren.

Der wöchent­liche Gruppen-​Kurs sowie der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen hat geholfen die Methoden zu verfe­stigen und sich gleich­zeitig über das Erlebte auszu­tau­schen. So gab es immer wieder ähnliche Situa­tionen und Denkan­stöße durch die anderen Teilnehmer*innen.

Ein großes Danke­schön an Manfred der den Kurs sehr gut geleitet hat. Ich kann eine Teilnahme nur empfehlen.

Meine Lebens­qua­lität hat sich total verbessert!

Henning, 37, Medien­branche, ledig, 1 Kind

 

Gestresst von der Alltags­be­la­stung mit 2 kleinen Kindern, suchte ich nach Unter­stützung.

Schon lange wollte ich einen MBSR Kurs belegen, um mein persön­liches Stress­level zu reduzieren, ruhiger und ausge­gli­chener zu werden.

Ein Kurs speziell abgestimmt auf das Elternsein mit all seinen Heraus­for­de­rungen: Mindful parenting. Das klang perfekt.

Ich kann sagen, der Kurs hat meine Wünsche und Vorstel­lungen voll erfüllt.

Sowohl der Dozent als auch die Gruppe waren sehr angenehm. Es wurde flexibel und feinfühlig mit einer positiven Haltung auf die Bedürf­nisse der einzelnen Teilneh­me­rInnen einge­gangen.

Durch die prakti­schen Übungen konnte ich wieder Zugang zu meinem Körper erlangen. Durch die Regel­mä­ßigkeit wurde ich ruhiger und trainierte die Achtsamkeit. Mir fielen soviele Dinge auf die ich vorher schlicht weg nicht mehr wahrge­nommen habe. Ich konnte deutlich gelas­sener mit meinen Kindern und mit mir umgehen.

Die bespro­chenen Themen in den Sitzungen waren sehr praxisnah, verständlich und gut umsetzbar. Es zeigten sich Verbes­se­rungen im gesamten Alltag.

Das schönste Ergebnis für mich war zu spüren, das ich den Kontakt zu meiner gefühlstarken Tochter wieder herstellen konnte.

Ich kann mit meinem Stress und Befinden deutlich besser umgehen als vorher. Meine Lebens­qua­lität hat sich verbessert.

Noch heute profi­tiere ich von den vielen Anregungen während des Kurses und es gelingt mir immer öfter im Hier & Jetzt zu sein. Ich kann den Kurs sehr empfehlen.

Und mein Tip: täglich üben, um den Achtsam­keitmuskel zu trainieren. Von alleine wird er nicht größer.

Lisa, 2 Kinder

 

Ich war auf der Suche nach etwas, was mir gut tun könnte. Da kam ich auf das Thema Achtsamkeit.

Bei Manfred wurde ich dann auf den Mindful Parenting Kurs aufmerksam. Da ich an dem Termin des “normalen” Achtsam­keits­kurses nicht konnte, habe ich den Mindful Parenting Kurs gewählt.

Im Nachhinein bin ich ganz froh darüber. Denn ich habe zum Thema Achtsamkeit für mich etwas dazu gelernt; in dem ich einfach verstanden habe, wie viele Impulse aus frühmensch­licher Zeit einfach noch in uns stecken.

Und darüber hinaus habe ich gelernt, in Stress­si­tua­tionen, die es mit Kindern ja oft genug gibt, nicht so impulsiv sondern achtsamer und liebe­voller mit meinen Kindern umzugehen.

Das klappt vielleicht nicht immer, aber schon sehr oft!

Der Kurs hat meinen Horizont erweitert, und auch wenn ich kaum mehr die prakti­schen Übungen mache, mich nachhaltig in meiner Denk- bzw Verhal­tens­weise inspi­riert.

Katja, 39, verh. 2 Kinder