Überblick über den Daten­schutz auf meiner Webseite

Ich möchte Ihnen im Folgenden einen Überblick darüber geben, wie auf meiner Webseite der Daten­schutz gemäß der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO) der Europäi­schen Union umgesetzt wird und Sie darüber infor­mieren, was mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen.

Was sind perso­nen­be­zogene Daten?  Dies sind alle Daten, mit denen Sie persönlich als Besucher und Nutzer meiner Webseite identi­fi­ziert werden können. In der unten aufge­führten Daten­schutz­er­klärung können Sie ausführ­li­chere Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz entnehmen.

Wer erfasst die Daten auf dieser Webseite und ist für den Daten­schutz verant­wortlich?

Die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­treiber Manfred Schmitz bzw. den Bereit­steller der Homepage­domain und den Newslet­ter­service.

Auf welche Weise werden Ihre Daten erfasst und welche Daten sind das?

Ihre Daten werden dadurch erfasst, dass Sie von Ihnen an mich mitge­teilt werden. Das sind zum einen die Daten, die Sie in ein Kontakt­for­mular, ein Anmel­de­for­mular für ein Kursan­gebot oder den Newsletter angeben. Das sind im Einzelnen, je nachdem, welche Daten für die Bearbeitung des Anliegens notwendig sind: Name, Email­adresse, ggf. auch Telefon­nummer und Anschrift.

Beim Besuch meiner Webseite werden von IT‐​Systemen z.B. durch den Provider und Hoster meiner Webseite (die Firma 1und1in Montabaur) und den Newsletter Service Mailpoet automa­tisch auch andere Daten erfasst, Dazu gehören vor allem technische Daten (z.B. Inter­net­browser, Betriebs­system, Webseite von der Sie meine Seite besuchen (Referrer URL), Ihre anony­mi­sierte IP‐​Adresse, oder Uhrzeit des Seiten­aufrufs. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automa­tisch, sobald Sie meiner Website betreten.

Wofür werden Ihre Daten genutzt?

Ein Teil der Daten muss erhoben werden, um eine fehler­freie Bereit­stellung meiner Website gewähr­leisten zu können. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens verwendet werden. Und schließlich sind perso­nen­be­zogene Daten wie z.B. Ihre Email­adresse natur­gemäß unver­zichtbar, wenn Sie eine Antwort auf eine Anfrage oder eine Bestä­tigung Ihrer Kursan­meldung erhalten möchten.

Was sind Ihre Rechte in Bezug auf die Daten, die Sie mir übermitteln?

Sie haben nach dem vom Europäi­schen Richtlinien‐ und Verord­nungs­geber einge­räumte und in der Daten­schutz­grund­vers­ordnung (DSGVO) nieder­ge­legte Recht, jederzeit unent­geltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten.

Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Sie können sich dazu jederzeit an mich, Manfred Schmitz, als Betreiber dieser Webseite wenden. Ebenso wenn Sie weitere Fragen zum Thema Daten­schutz haben.

Meine Adresse finden Sie weiter unten oder im Impressum. Ihnen steht ebenfalls ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde zu.

Daten­schutz­er­klärung

Als Betreiber dieser Webseite nehme ich den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst. Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten werden von mir vertraulich und entspre­chend der gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften (DSGO) sowie dieser Daten­schutz­er­klärung behandelt.

Wenn Sie meine Website benutzen, werden verschiedene perso­nen­be­zogene Daten erhoben. Perso­nen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identi­fi­ziert werden können.

In der vorlie­genden Daten­schutz­er­klärung erläutere ich Ihnen, welche Daten erhoben werden und wofür, bzw. zu welchem Zweck sie genutzt werden.

Wer ist — im Sinne der DSGVO verant­wortlich für den Daten­schutz auf dieser Webseite:

Manfred Schmitz

Auf dem Orth 17
D-51069 Köln
Tel.: 0221–93119183

E‐​Mail: manfred.schmitz@mbsr-koeln.de
Website: https://mbsr-koeln.de

Ihre Rechte als Besucher meiner Webseite und Nutzer meiner Websei­ten­an­gebote

Recht auf Widerruf Ihrer Einwil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung
Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer ausdrück­lichen Einwil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E‐​Mail an mich. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Daten­über­trag­barkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung oder in Erfüllung eines Vertrags automa­ti­siert verar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­les­baren Format aushän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verant­wort­lichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unent­gelt­liche Auskunft über Ihre gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema perso­nen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angege­benen Adresse an mich wenden.

Daten­er­fassung auf meiner Website

Server‐​Log‐​Dateien
Der Provider meiner Webseite ist die 1&1 Internet SE, Elgen­dorfer Straße 57, 56410 Montabaur. Dieser Provider
erhebt und speichert automa­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server‐​Log‐​Dateien, die Ihr Browser automa­tisch an mich übermittelt. Dies sind Browsertyp und Browser­version, verwen­detes Betriebs­system, Referrer URL (von welcher Webseite weiter­ge­leitet wurde), Hostname des zugrei­fenden Rechners, Uhrzeit der Server­an­frage, IP‐​Adresse.

Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen.

Grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet. Mit der 1&1 Internet SE wurde ein Vertrag zur Auftragsdaten‐​verarbeitung (ADV) geschlossen, der auf Wunsch einge­sehen werden kann. Darin werden die Rechte und Pflichten der Vertrags­partner beschrieben, die den Daten­schutz  — gemäß Datenschutz‐​Grundverordnung — sicher­stellen.

Abonnement meines Newsletters

Auf meiner Webseite wird Ihnen, als Benutzer, die Möglichkeit einge­räumt, einen Newsletter zu abonnieren. Welche perso­nen­be­zo­genen Daten bei der Bestellung des Newsletters übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwen­deten Einga­be­maske.

Wenn Sie den auf der Webseite angebo­tenen Newsletter beziehen möchten, benötige ich von Ihnen eine E‐​Mail‐​Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche mir die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angege­benen E‐​Mail‐​Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einver­standen sind.

Für den Versand des Newsletters verwende ich das sog. Double Opt‐​in Verfahren. Dies bedeutet, dass ich Ihnen erst dann einen E‐​Mail Newsletter übermitteln werde, wenn Sie mir ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand des Newsletter einwil­ligen. Ich schicke Ihnen dann eine Bestätigungs‐​E‐​Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entspre­chenden Links zu bestä­tigen, dass Sie künftig meinen Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestä­ti­gungs­links erteilen Sie mir Ihre rechts­si­chere Einwil­ligung für die Nutzung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Nur wenn Ihre Bestä­tigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufge­nommen.

Ich weise noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die von Ihnen angebenen  Daten ausschließlich für den Versand der angefor­derten Infor­ma­tionen und den Versand des Newsletters verwendet werden.

Ich nutze für den Newslet­ter­versand das Plugin Mailpoet. Mein Newsletter wird nur mit Ihrer Einwil­ligung oder einer gesetz­lichen Erlaubnis versendet. Der Newsletter enthält aktuelle Infor­ma­tionen, Texte und Audios zu den Themen MBSR, Achtsamkeit, Selbst­mit­gefühl und Mindful Parenting sowie aktuelle Kursan­gebote.

Für die Anmeldung genügt es, wenn Sie mir im Anmel­defeld Ihre E‐​Mail Adresse mitteilen und die Kenntnis der Daten­schutz­be­stim­mungen bestä­tigen.

Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt im Double‐​Opt‐​In‐​Verfahren. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung auf meiner Homepage eine E‐​Mail, in der Sie diese Anmeldung nochmals bestä­tigen. Erst dann wird Ihnen der Newsletter zugesendet. Diese Anmeldung wird von mir zum Nachweis gem. Art 6 lit. f DSGVO proto­kol­liert.

Ich werte dann den an Sie versandten Newsletter hinsichtlich Klick‐ und Öffnungsrate, Klick auf Links, Abmel­dungen und Falsch­zu­stel­lungen aus. Auf diese Weise versuche ich zu analy­sieren, was Sie als Nutzer wirklich inter­es­siert um Ihnen künftig ein verbes­sertes Nutzer­erlebnis zu ermög­lichen und Ihnen einen besseren Gewinn durch die Öffnung des Newsletters zu schenken.

Weitere Infor­ma­tionen zur Daten­analyse und Daten­ver­ar­beitung durch Mailpoet erhalten sie unter:
https://www.mailpoet.com/privacy-notice.

Der Newslet­ter­versand und die Auswer­tungen erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwil­li­gungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. Art. 7 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwil­ligung nicht erfor­derlich ist, auf Grundlage meines berech­tigten Inter­esses am Direkt­mar­keting gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Ihre Daten werden ausschließlich in DSGVO‐​konformen eigenen Daten­banken oder Daten­banken des Anbieters MAILPOET in Europa gespei­chert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausdrücklich nicht.

Sie können den Newsletter jederzeit kündigen, entweder durch einen Abmel­delink am Ende des Newsletters oder durch eine Mail man m.schmitz@mbsr-koeln.de. Sie werden dann schnellst­möglich ausge­tragen.

Wenn Sie sich zu unserem E‐​Mail Newsletter anmelden, übersenden ich Ihnen regel­mäßig Infor­ma­tionen zu meinen Kurs‐​Angeboten und andere, zum Thema Achtsamkeit, Meditation, Selbst­mit­gefühl, passende Inhalte.

Pflicht­angabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E‐​Mailadresse. Die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Dies entspricht einem wechsel­sei­tigen berech­tigten Interesse. Das sog. berech­tigte Interesse besteht darin, dass ich Ihrem Wunsch entsprechen kann und Ihnen den Newsletter Ihnen zusenden kann. Die erteilte Einwil­ligung zur Speicherung der Daten der E‐​Mail‐​Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters (Art. 6 Abs.1 DSGVO) können Sie jederzeit wider­rufen.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service‐​Provider (ISP) einge­tragene IP‐​Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E‐​Mail‐ Adresse (durch Dritte)zu einem späteren Zeitpunkt nachvoll­ziehen zu können.

Die von mir bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorge­se­henen Link im Newsletter oder durch entspre­chende Nachricht an den eingangs genannten Verant­wort­lichen abbestellen.

Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E‐​Mailadresse unver­züglich in unserem Newsletter‐​Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten einge­willigt haben oder wir uns eine darüber­hin­aus­ge­hende Daten­ver­wendung vorbe­halten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung infor­mieren.

Kontakt­mög­lichkeit über meine Inter­net­seite

Meine Inter­net­seite enthält aufgrund von gesetz­lichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektro­nische Kontakt­auf­nahme sowie eine unmit­telbare Kommu­ni­kation mit mir ermög­lichen, was ebenfalls eine allge­meine Adresse der sogenannten elektro­ni­schen Post (E‐​Mail‐​Adresse) umfasst.

Sofern Sie per E‐​Mail oder über ein Kontakt­for­mular mit mir Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen freiwillig übermit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten automa­tisch gespei­chert. Zweck der Speicherung ist die Bearbeitung Ihres Anliegens oder die Kontakt­auf­nahme mit Ihnen.

Es erfolgt keine Weitergabe dieser perso­nen­be­zo­genen Daten an Dritte!

Routi­ne­mäßige Löschung und Sperrung von perso­nen­be­zo­genen Daten

Die von Ihnen vermit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten werden nur für den Zeitraum verar­beitet und gespei­chert, der zur Errei­chung des Speiche­rungs­zwecks erfor­derlich ist oder sofern dies durch den Europäi­schen Richtlinien‐ und Verord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen ich als Websei­ten­be­treiber unter­liege, vorge­sehen wurde.

Entfällt der Speiche­rungs­zweck oder läuft eine vom Europäi­schen Richtlinien‐ und Verord­nungs­geber oder einem anderen zustän­digen Gesetz­geber vorge­schriebene Speicher­frist ab, werden die perso­nen­be­zo­genen Daten routi­ne­mäßig und entspre­chend den gesetz­lichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­lichen Darstellung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser­cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.

Der von Ihnen verwendete Browser nimmt nicht Kontakt zu einem Google‐​Server in den USA auf, um die Schriften dort aufzu­rufen. Google Kenntnis erlangt keine Kenntnis darüber, dass über Ihre IP‐​Adresse meine Website aufge­rufen wurde.  Dies liegt daran, dass mit Hilfe eines Plugins von Dennis Drzogsa “DIVI DSGVO”,
die Google Webfonts lokal auf meinem Server einge­bunden und gespei­chert sind. Eine Kommu­ni­kation mit Google und ein Daten­transfer zu Google Servern erfolgt dadurch ausdrücklich nicht. Durch das lokae Einbinden von Google Webfonts ist der Daten­schutz nach DSGVO gewähr­leistet.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Standard­schrift von Ihrem Computer genutzt.

Cookies

Die Inter­net­seiten von https:mbsr-koeln.de von Manfred Schmitz verwendet Cookies. Cookies sind Textda­teien, welche über einen Inter­net­browser auf einem Compu­ter­system abgelegt und gespei­chert werden.

Zahlreiche Inter­net­seiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie‐​ID. Eine Cookie‐​ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichen­folge, durch welche Inter­net­seiten und Server dem konkreten Inter­net­browser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespei­chert wurde. Dies ermög­licht es den besuchten Inter­net­seiten und Servern, den indivi­du­ellen Browser der betrof­fenen Person von anderen Inter­net­browsern, die andere Cookies enthalten, zu unter­scheiden. Ein bestimmter Inter­net­browser kann über die eindeutige Cookie‐​ID wieder­erkannt und identi­fi­ziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann Manfred Schmitz den Nutzern dieser Inter­net­seite nutzer­freund­li­chere Services bereit­stellen, die ohne die Cookie‐​Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Infor­ma­tionen und Angebote auf unserer Inter­net­seite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermög­lichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Inter­net­seite wieder­zu­er­kennen. Zweck dieser Wieder­erkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Inter­net­seite zu erleichtern. Der Benutzer einer Inter­net­seite, die Cookies verwendet, muss beispiels­weise nicht bei jedem Besuch der Inter­net­seite erneut seine Zugangs­daten eingeben, weil dies von der Inter­net­seite und dem auf dem Compu­ter­system des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Waren­korbes im Online‐​Shop. Der Online‐​Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtu­ellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Inter­net­seite jederzeit mittels einer entspre­chenden Einstellung des genutzten Inter­net­browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft wider­sprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Inter­net­browser oder andere Software­pro­gramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Inter­net­browsern möglich. Deakti­viert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Inter­net­browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Inter­net­seite vollum­fänglich nutzbar.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anony­mi­sie­rungs­funktion)

Der für die Verar­beitung Verant­wort­liche Manfred Schmitz hat auf dieser Inter­net­seite die Kompo­nente Google Analytics (mit Anony­mi­sie­rungs­funktion) integriert. Google Analytics ist ein Web‐​Analyse‐​Dienst. Web‐​Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Inter­net­seiten. Ein Web‐​Analyse‐​Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Inter­net­seite eine betroffene Person auf eine Inter­net­seite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unter­seiten der Inter­net­seite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweil­dauer eine Unter­seite betrachtet wurde.
Eine Web‐​Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Inter­net­seite und zur Kosten‐​Nutzen‐​Analyse von Inter­net­werbung einge­setzt. 

Betrei­ber­ge­sell­schaft der Google‐​Analytics‐​Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Mountain View, CA 94043–1351, USA

Der für die Verar­beitung Verant­wort­liche verwendet für die Web‐​Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP‐​Adresse des Inter­net­an­schlusses der betrof­fenen Person von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unsere Inter­net­seiten aus einem Mitglied­staat der Europäi­schen Union oder aus einem anderen Vertrags­staat des Abkommens über den Europäi­schen Wirtschaftsraum erfolgt. 

Der Zweck der Google‐​Analytics‐​Komponente ist die Analyse der Besucher­ströme auf unserer Inter­net­seite. Google nutzt die gewon­nenen Daten und Infor­ma­tionen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Inter­net­seite auszu­werten, um für uns Online‐​Reports, welche die Aktivi­täten auf unseren Inter­net­seiten aufzeigen, zusam­men­zu­stellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Inter­net­seite in Verbindung stehende Dienst­lei­stungen zu erbringen. 

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Inter­net­seite ermög­licht. Durch jeden Aufruf einer der Einzel­seiten dieser Inter­net­seite, die durch den für die Verar­beitung Verant­wort­lichen betrieben wird und auf welcher eine Google‐​Analytics‐​Komponente integriert wurde, wird der Inter­net­browser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person automa­tisch durch die jeweilige Google‐​Analytics‐​Komponente veran­lasst, Daten zum Zwecke der Online‐​Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses techni­schen Verfahrens erhält Google Kenntnis über perso­nen­be­zogene Daten, wie der IP‐​Adresse der betrof­fenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzu­voll­ziehen und in der Folge Provi­si­ons­ab­rech­nungen zu ermög­lichen. 

Mittels des Cookies werden perso­nen­be­zogene Infor­ma­tionen, beispiels­weise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Inter­net­seite durch die betroffene Person, gespei­chert. Bei jedem Besuch unserer Inter­net­seiten werden diese perso­nen­be­zo­genen Daten, einschließlich der IP‐​Adresse des von der betrof­fenen Person genutzten Inter­net­an­schlusses, an Google in den Verei­nigten Staaten von Amerika übertragen. Diese perso­nen­be­zo­genen Daten werden durch Google in den Verei­nigten Staaten von Amerika gespei­chert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten unter Umständen an Dritte weiter. 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Inter­net­seite, wie oben bereits darge­stellt, jederzeit mittels einer entspre­chenden Einstellung des genutzten Inter­net­browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft wider­sprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Inter­net­browsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Inter­net­browser oder andere Software­pro­gramme gelöscht werden. 

Wider­spruchs­mög­lichkeit

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Inter­net­seite bezogenen Daten sowie der Verar­beitung dieser Daten durch Google zu wider­sprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser‐​Add‐​On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herun­ter­laden und instal­lieren. Dieses Browser‐​Add‐​On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Infor­ma­tionen zu den Besuchen von Inter­net­seiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Instal­lation des Browser‐​Add‐​Ons wird von Google als Wider­spruch gewertet. Wird das infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gische System der betrof­fenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, forma­tiert oder neu instal­liert, muss durch die betroffene Person eine erneute Instal­lation des Browser‐​Add‐​Ons erfolgen, um Google Analytics zu deakti­vieren. Sofern das Browser‐​Add‐​On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Macht­be­reich zuzurechnen ist, deinstal­liert oder deakti­viert wird, besteht die Möglichkeit der Neuin­stal­lation oder der erneuten Aktivierung des Browser‐​Add‐​Ons. 

Weitere Infor­ma­tionen und die geltenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert. 

 

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Einsatz und Verwendung von Google‐​AdWords

Ich habe auf dieser Inter­net­seite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Inter­net­werbung, der es Werbe­trei­benden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchma­schi­nen­er­geb­nissen von Google als auch im Google‐​Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermög­licht es einem Werbe­trei­benden, vorab bestimmte Schlüs­sel­wörter oder Suchwörter festzu­legen, mittels derer eine Anzeige in den Suchma­schi­nen­er­geb­nissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchma­schine ein schlüs­sel­wort­re­le­vantes Suchergebnis abruft. Im Google‐​Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automa­ti­schen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festge­legten Schlüs­sel­wörter auf themen­re­le­vanten Inter­net­seiten verteilt.

Betrei­ber­ge­sell­schaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Mountain View, CA 94043–1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung meiner Inter­net­seite durch die Einblendung von Werbung für meine Kursan­gebote auf den Inter­net­seiten von Dritt­un­ter­nehmen und in den Suchma­schi­nen­er­geb­nissen der Suchma­schine Google.

Werbe­an­zeigen über Google AdWords werden von mir von Zeit zu Zeit geschaltet und nur dann werden die unten genannten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge vorge­nommen. Außerhalb von Anzeige‐​Kampagnen geschieht das nicht.

Gelange Sie über eine Google‐​Anzeige auf meine Inter­net­seite, wird auf Ihrem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System durch Google ein sogenannter Conversion‐​Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.

Ein Conversion‐​Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identi­fi­kation der betrof­fenen Person. Über den Conversion‐​Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvoll­zogen, ob bestimmte Unter­seiten auf meiner Inter­net­seite aufge­rufen wurden. Durch den Conversion‐​Cookie können sowohl wir als auch Google nachvoll­ziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords‐​Anzeige auf meine Inter­net­seite gelangt ist, z.B. ein Kursan­gebot oder eine Anmel­de­seite aufge­rufen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion‐​Cookies erhobenen Daten und Infor­ma­tionen werden von Google verwendet, um Besuchs­sta­ti­stiken für meine Inter­net­seite zu erstellen. Diese Besuchs­sta­ti­stiken werden von mir wiederum genutzt, um die Gesamt­anzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords‐​Anzeigen an meine Webseite vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jewei­ligen AdWords‐​Anzeige zu ermitteln und um meine AdWords‐​Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder ich selbst noch andere Werbe­kunden von Google‐​AdWords erhalten Infor­ma­tionen von Google, mittels derer die betroffene Person identi­fi­ziert werden könnte.

Mittels des Conversion‐​Cookies werden perso­nen­be­zogene Infor­ma­tionen, beispiels­weise die durch die betroffene Person besuchten Inter­net­seiten, gespei­chert. Bei jedem Besuch meiner Inter­net­seiten werden demnach perso­nen­be­zogene Daten, einschließlich der IP‐​Adresse des von der betrof­fenen Person genutzten Inter­net­an­schlusses, an Google in den Verei­nigten Staaten von Amerika übertragen. Diese perso­nen­be­zo­genen Daten werden durch Google in den Verei­nigten Staaten von Amerika gespei­chert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Sie können der Setzung von Cookies durch meine Inter­net­seite, wie oben bereits darge­stellt, jederzeit mittels einer entspre­chenden Einstellung des genutzten Inter­net­browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft wider­sprechen.
Eine solche Einstellung des genutzten Inter­net­browsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion‐​Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person setzt.

Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Inter­net­browser oder andere Software­pro­gramme gelöscht werden. Sie können auch die automa­tische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browser­fen­sters veran­lassen.

Die folgenden Links geben Ihnen Auskunft darüber, wie Sie Cookie Einstel­lungen ändern können:

Mozilla Firefox:  Webseite,
Google Chrome:  Webseite, 
Microsoft Internet Explorer: Webseite
Apple Safari: Webseite.

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, der inter­es­sen­be­zo­genen Werbung durch Google zu wider­sprechen. Hierzu müssen Sie — von jedem der von Ihnen genutzten Inter­net­browser aus — den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstel­lungen vornehmen.

Weitere Infor­ma­tionen und die geltenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Google Maps

Auf meiner Webseite benutze ich Google Maps API, einen Karten­dienst der Google Inc. (“Google”), zur Darstellung einer inter­ak­tiven Karte und zur Erstellung von Anfahrts­plänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung von Google Maps können Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP‐​Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert werden. Google wird die durch Maps gewon­nenen Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verar­beiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP‐​Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhal­tenen Daten eine Identi­fi­zierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass perso­nen­be­zogene Daten und Persön­lich­keits­profile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verar­beitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deakti­vieren und somit den Daten­transfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deakti­vieren.
Ich muss Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall die Karten­an­zeige auf meinen Seiten nicht nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website und das Nicht­de­ak­ti­vieren der JavaScript‐​Funktion erklären Sie ausdrücklich in Kenntnis der daten­schutz­recht­lichen Proble­matik, dass Sie mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschrie­benen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einver­standen sind.

Die Nutzungs­be­din­gungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungs­be­din­gungen für Google Maps. Ausführ­liche Details finden Sie im Datenschutz‐​Center von google.de: Trans­parenz und Wahlmög­lich­keiten sowie Daten­schutz­be­stim­mungen.

SSL- bzw. TLS‐​Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Übertragung vertrau­licher Inhalte, wie zum Beispiel Kursan­mel­dungen oder Anfrage, die Sie an mich als Seiten­be­treiber senden, eine SSL‐​bzw. TLS‐​Verschlüsselung. Eine verschlüs­selte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss‐​Symbol in Ihrer Browser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS‐​Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an mich übermitteln, nicht von Dritten mitge­lesen werden.

Trotz aller Bemühungen um Daten­schutz incl. Verschlüs­selung weise ich darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z.B. bei der Kommu­ni­kation per E‐​Mail) Sicher­heits­lücken aufweisen kann. Ein absoluter und lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wider­spruch gegen Werbe‐​Mails
Der Nutzung — von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lichten — Kontakt­daten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angefor­derter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­rialien wider­spreche ich hiermit ausdrücklich. Ich behalte mir, als Betreiber dieser Webseite, ausdrücklich recht­liche Schritte vor,  im Falle der unver­langten Zusendung von Werbe­in­for­ma­tionen, etwa durch Spam‐​E‐​Mails, vor. (Quell­verweis: eRecht24)

Änderung der Daten­schutz­be­stim­mungen
Ich, Manfred Schmitz, behalte mir, als Betreiber dieser Webseite und Verant­wort­licher für den Daten­schutz, vor, diese Daten­schutz­er­klärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen recht­lichen Anfor­de­rungen entspricht oder um Änderungen meiner Leistungen in der Daten­schutz­er­klärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services.

Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Daten­schutz­er­klärung.